We need your support! Please help make our publication We are not a museum come to life! Support us on INKUBATO--> Link: http://www.inkubato.com/en/projekte/We_are_not_a_museum

Wir brauchen eure Unterstützung! Bitte helft uns die Publikation We are not a museum möglich zu machen! Unterstützt uns auf INKUBATO--> Link: 
http://www.inkubato.com/de/projekte/We_are_not_a_museum

We are not a museum from grimmuseum on Vimeo.





Mit der Publikation „We are not a musuem“ wird auf zwei Jahre intensive und vielfältige Produktion des Grimmuseums zurückgeblickt. Der Katalog beinhaltet eine ausführliche, reich bebilderte Dokumentation der zahlreichen Ausstellungen, Performances und Soundinstallationen in über 50 Projekten mit über 400 Künstlern. Ergänzt wird die Publikation durch Aufsätze von Katerina Gregos, Jonathan Ahlm Brenander, Solvej Helweg Ovesen und Tokke Lykkeberg. Dabei beziehen die Autoren Position zu zeitgenössischen Debatten, erörtern kuratorische Problemstellungen und regen Diskurse an, die im Kontext mit dem Grimmuseum stehen. Die Themen umfassen neben einem historischen Abriss der Entwicklung des artist-run spaces im Allgemeinen auch eine kritische Auseinandersetzung mit musealen Strukturen und eine Stellungnahme zur Unterscheidung der Kunstwelt in „kommerziell und nicht-kommerziell“. Zudem wird über die Rolle des Kurators reflektiert und in diesem Zusammenhang eine detaillierte Darstellung des Grimmuseums entworfen. Der Katalog “We are not a museum” erscheint am 20. December 2012 im Verlag BOM DIA BOA TARDE NOITE und kann ab sofort bestellt werden.

With the publication „We are not a museum“ we look back on two years of intensive and manifold production in the Grimmuseum. The catalogue contains a detailed, richly illustrated documentation of the numerous exhibitions, performances and sound installations in over 50 projects and over 400 artists. Essays by Katerina Gregos, Jonathan Ahlm Brenander, Solvej Helweg Ovesen and Tokke Lykkeberg complement the publication. The authors discuss questions about contemporary and curatorial issues and promote discourses that are in context with the Grimmuseum. The essays cover topics such as the historical developement of artist-spaces, a critical discussion about structures in museums and a comment on the distinction of the art world in „commercial and non-commercial“. In addition the role of the curator is reflected and in this context a detailed display of the Grimmuseum is created. The catalogue “We are not a museum“ will be published on 20. december 2012 by BOM DIA BOA TARDE NOITE and is now available for order.
/